Chrom IT entdecken

WebKonferenz

Icon WebKonferenz

WebKonferenz

Ob Homeoffice oder Zweigstelle: Web- und Telefon-Konferenzen, mit oder ohne Bildschirmpräsentation, sind ein wichtiges Mittel, um schnelle Entscheidungen treffen zu können oder Kunden Produkte und Konzepte zu präsentieren.

Microsoft Teams

Ist Office 365 bereits im Einsatz – ist Teams (früher: Skype for Business) die passende Ergänzung. Hierbei stellt Microsoft von der Anwendung im Browser, über einen Client für den Rechner, bis zur Smartphone-App alle Varianten zur Verfügung. Teams integriert sich nahtlos in die vorhandene Office365 bzw. Microsoft365 Landschaft. Von der Authentifizierung mit dem ActiveDirectory-Benutzerkonto, bis hin zur sehr granularen Rechteverwaltung ist mit Teams Chat, Datei- und Bildschirmsharing, Telefon- und Videokonferenz möglich. Unterschiedliche Mitarbeiter können in verschiedenen Channels organisiert werden und verschiedene Rechte bekommen, so ist nicht nur die schnelle Abstimmung, sondern auch der Schutz der Unternehmensdaten sichergestellt.

Freie Alternative: Jitsi

Wer keine externen Cloud-Services nutzen will oder darf, hat meist wenig Alternativen. Aber hier ist Eine: Der Software-Stack Jitsi bietet ebenfalls die Möglichkeit, schnell und unkompliziert Videokonferenzen, Bildschirmpräsentationen und Team-Meetings online abzuhalten. Der Vorteil dabei: Die Software ist Open Source, deshalb fallen keine Lizenzgebühren an. Außerdem kann Jitsi problemlos z.B. auf Debian (ebenfalls ein Open Source Betriebssystem) installiert werden, damit fallen auch hier keine zusätzlichen Gebühren an. Möglich ist ein Deployment in zwei Varianten:

1. Installation on-premises

Hierbei wird der komplette Jitsi-Stack mit Betriebssystem auf einem Server in ihrem eigenen Rechenzentrum installiert. Ist zum Beispiel schon ein XenServer von uns im Einsatz , reicht es aus, eine weitere virtuelle Maschine zu erstellen und Jitsi zu konfigurieren, der Vorteil hierbei: Alle Daten bleiben im Unternehmen. Einzige Voraussetzung ist genügend Bandbreite.

2. Installation in der ChromCloud

Sollte der Internetanschluss nicht ausreichend sein, ein externes Fallback gewünscht werden oder es gibt schlichtweg keinen Platz mehr im Rechenzentrum, können wir in der ChromCloud eine virtuelle Maschine für ihre Jitsi-Installation bereitstellen. Der Vorteil hier: Es entstehen nur monatliche Kosten für den Server, die Bandbreite ist bereits inklusive, genau so die Hardware-Wartung. Sollte irgendwann die Performance nicht mehr ausreichen, lässt sich der Server mühelos vergrößern.

Alle Leistungen im Überblick

Interesse?

Rufen Sie uns an

Sie haben eine Projektidee? Möchten IT-Lösungen, die mit allen Dienstleistern abgestimmt sind? Das Prinzip der IT-Agentur und uns kennenlernen?

0351 / 41 88 77 – 20

Montag – Freitag: 09:00 Uhr – 16:00 Uhr

Schreiben Sie uns eine E-Mail

post@chrom-it.de

Schreiben Sie uns